Der Verein ist dem Anspruch hoher Qualität von Riesling-Wein und Riesling-Sekt deutscher Herkunft verpflichtet. Er wirkt als Mittler zwischen Weinbau, Wein- und Sektabsatz, Weinwissenschaft, Handel, Gastronomie, Medien und Verbraucher.
Zweck des Vereins ist die kontinuierliche Aufklärung über Wert und Nutzen des Rieslinganbaus in den dafür geeigneten Lagen sowie die gezielte Information über Sonderstellung und Qualität der Rieslingweine.
Der Verein trägt dazu bei, die traditionelle Stellung des Rieslingweines zu erhalten und auszubauen. Um diesen Zweck zu erreichen wird der Verein:

1. durch übergreifende Maßnahmen die Leistungen der Weinbaugebiete, der Institutionen des Weinbaus und des Weinhandels ergänzen und unterstützen;

2. durch Information und Aktion das Bewußtsein der Gastronomie und der Verbraucher für Eigenart, Eigenschaften und Produktqualität des deutschen Rieslings stärken;

3. durch Öffentlichkeitsarbeit auf weinkundlichen und weinwirtschaftlichen Grundlagen die Sonderstellung des Rieslings als edelster deutscher Rebsorte herausstellen;

4. durch Fachinformationen und entsprechende Initiativen das Wissen in Weinbau und Weinwirtschaft über Nutzen und Qualität des Rieslinganbaus fördern und damit zu qualifizierter Vermarktung beitragen;

5. durch die Verankerung des Vereins in der ältesten deutschen Metropole Trier und Zentrum des größten deutschen Rieslinganbaugebietes die historische und zentrale Rolle des Rieslings im deutschen und internationalen Weinbau herausstellen;

6. Der Verein wird in enger Zusammenarbeit mit der Pro-Riesling Gesellschaft zur Förderung der Riesling-Kultur mbH in Trier die Ziele verfolgen.